• vom winzer
  • zu deiner Haustür
  • ohne Vermittler

Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

Der schönste Wein seit langem

Der köstlichste Wein seit langem!

Der schönste Wein seit langem
Blogs

Ich mag guten Wein, ich mag gute Gesellschaft, und der Gedanke an die Kombination dieser beiden Dinge lässt mein Herz vor Begeisterung höher schlagen.
Leider war dieser Gedanke in der vergangenen Zeit häufiger der Fall, als dass ich tatsächlich bis in die frühen Morgenstunden mit einer guten Gruppe von Leuten eine fantastische Flasche Wein getrunken hätte.

Weintrinken in Gesellschaft

Ich lernte Wein als etwas kennen, das man in Gesellschaft trinkt. Ich erinnere mich noch gut an die langen Abende, die meine Eltern bei einer Flasche Wein und einem guten Essen mit Freunden oder der Familie verbrachten, um zu reden und zu lachen. Meine ersten Weine schmeckten ganz anders als die Biere, die ich im Alter von 16 Jahren kennen lernte. Es dauerte eine Weile, bis ich mich dazu durchringen konnte, ein Glas Wein dem inzwischen vertrauten Bier vorzuziehen.

Ich erinnere mich sehr gut an dieses erste Mal und es hat mich auch als Weintrinker sehr beeinflusst. Ich glaube, ich war um die 20 und ging mit Studienfreunden in ein für uns (Studentenbudget und Kochkünste) luxuriöses Restaurant. Nachdem alle meine Freunde ihre Bestellungen (BIER!) an den Kellner weitergegeben hatten, hatte ich die Lacher auf meiner Seite, als ich sagte, dass ich gerne ein Glas roten Hauswein hätte. Meine Eltern hatten mir einige schöne Wein- und Essenskombinationen erklärt, und der Rahmen war genau richtig, um den "großen" Schritt zu wagen.

Das Erstaunen und Gelächter meiner Freunde über meine Bestellung ließ mich an meiner Wahl zweifeln. Der Kellner servierte die ersten Getränke und wir stießen alle auf den schönen Abend an, der vor uns lag. Nach der Hälfte des ersten Glases in Kombination mit der Vorspeise und den netten Gesprächen waren alle Zweifel an meiner Wahl beseitigt, so lecker war das!

Ich habe etwas Besonderes erlebt und das sollten meine Freunde beim Hauptgang auch unbedingt erleben. Dank meiner Überredungskünste gelang es uns fünf, eine Flasche Rotwein des Hauses zu bestellen, der nach Aussage des Kellners "perfekt" zu den von uns gewählten Hauptgerichten passte. 5 medium-rare Rumpsteaks mit Pommes frites wurden auf den Tisch gestellt, begleitet von einer Karaffe Rotwein. Schließlich wurden an diesem Abend drei weitere Karaffen bestellt, und wir schlenderten als "echte erwachsene Weintrinker" zur nächsten Partykneipe hinaus.

Ich habe in den Jahren, in denen ich das Gelöbnis erhalten habe, erfahren, dass ich mit besonderen Wünschen von anderen Pomario, Pakravan Papi, Perusini und Aimasso. Diese Weine haben eindeutig mehr zu bieten als der Schlabbersaft, der mir in diesem Restaurant serviert wurde. Nichtsdestotrotz würde ich diesen Abend als einen meiner schönsten Weinmomente bis heute bezeichnen. Dieser Abend war für mich der Beweis für eine Überzeugung, die ich bis heute beibehalten habe: Ein Glas Wein kommt nur dann richtig zur Geltung, wenn der Rahmen stimmt. Nun ist diese Einstellung sehr subjektiv, aber für mich ist es eine angenehme Umgebung, angemessenes Essen und tolle Geschichten.

Leider haben die Pandemie und die begleitenden staatlichen Maßnahmen diesen Rahmen für mich als Weintrinker nicht gerade ideal gemacht. Ich trinke zwar immer noch Wein, aber ich merke, dass das Erlebnis weniger ist als früher. Ich mag es, eine Flasche Wein mit einem Unternehmen zu schmücken, und die verschiedenen Meinungen und Ansichten darüber, was der Winzer mit diesem Produkt gemeint hat, tragen nur zur Qualität des Weins bei. Ich habe zum Beispiel endlose Gespräche und Diskussionen über Nebbiolo's aus den Alpen des Valtellina von Nera geführt. Vini  und Nebbiolo's aus dem Piemont von Abrigo, über den ich und ein guter Freund immer noch reden. Ich kann es kaum erwarten, diese Abende wieder zu erleben.  

Seit der leichten Lockerung der Krönungsmaßnahmen durch die Regierung am vergangenen Mittwoch ist es wieder möglich, ein Glas Wein auf einer Terrasse zu trinken. Am Freitagnachmittag nach der Arbeit hatte ich das Glück, einen Platz in meiner Lieblingskneipe in Utrecht zu finden. Dort bestellte ich ein Glas Wein, das sehr schwach war und überhaupt nicht meinem Geschmack entsprach. Dennoch war es der beste Wein, den ich seit langem getrunken habe. Der Wein hatte Merkmale von Geselligkeit, Atmosphäre und vor allem Hinweise auf bessere Zeiten, in denen ich als Weintrinker wieder einmal köstliche Weine in meiner Lieblingsumgebung entdecken kann!  

 

Saluti!

 

Gijs

Schreibe einen Kommentar

What are your experiences? Read or write a review here.

*Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Pflichtfelder

Neueste Artikel

Die neuesten Nachrichten aus unserem Blog

  • Tag 3: Coniron lecker!
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Tag 3: Coniron lecker!

  • NIZZA 'Das neue Kind im Block
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    NIZZA 'Das neue Kind im Block

  • Nebbiolo-Weine aus den Alpen: Valtellina!
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Nebbiolo-Weine aus den Alpen: Valtellina!

  • Auswirkungen von Covid-19: Wie geht es den Weinbauern?
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Auswirkungen von Covid-19: Wie geht es den Weinbauern?

  • Roucquet
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Roucquet

  • Biodynamischer Wein
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Biodynamischer Wein

  • Das Piemont ist ein gut gehütetes Geheimnis".
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Das Piemont ist ein gut gehütetes Geheimnis".

  • Tag 4: Weingeschichten
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Tag 4: Weingeschichten

  • "Sprudelnd" in den Frühling
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    "Sprudelnd" in den Frühling

  • Tag 2: Fleißige Bauern im Chianti-Gebiet!
    08 / Nov / 2021

    Gijs van Opstal - 08 / Nov / 2021

    Tag 2: Fleißige Bauern im Chianti-Gebiet!

anmelden

Passwort vergessen?

  • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
  • Der Bestellvorgang ist noch schneller
  • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert

Der Wein kommt direkt von den Winzern, sie versenden die Flaschen auch selbst.

  • Der Winzer bestimmt Preis und Angebot
  • Bestellen Sie Wein ganz einfach, direkt vom winzer vor Ort
  • Der Winzer schickt bis vor die Haustür
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Willkommen bei Onwine!
Wähle deine Sprache
Nederlands
Deutsch
In welches Land können wir den Wein versenden?
Netherlands, the
Germany
Belgium