• vom winzer
  • zu deiner Haustür
  • ohne Vermittler

Esther Honée - 08 / Nov / 2021

Wein, Bistroglas oder Limonadenglas?

Der Einfluss eines Glases auf seinen Wein!

Wein, Bistroglas oder Limonadenglas?
Blogs

Ich bin mit Wein aufgewachsen. Meine Eltern tranken sowieso jeden Tag ein Glas Wein zum Abendessen.

Mit 16 Jahren durfte ich, der Jüngste in einer vierköpfigen Familie, endlich an den Freitagnachmittagen mitfeiern. Ich glaube wirklich, dass meine Eltern das Vrijmibo erfunden haben. Sobald mein Vater von der Arbeit kam, wurden die schönen Gläser auf den Tisch gestellt und der Rotwein eingeschenkt, dazu ein großes Holzbrett mit verschiedenen Käsesorten, Nüssen und schönen grünen Trauben und Kirschtomaten als Farbtupfer. Meine Mutter sagte immer: "Das Auge will auch etwas". Die Atmosphäre, das Beisammensein und die wirkliche Zusammengehörigkeit bei einem Glas Wein waren fantastisch. Ich lernte Walzer und der Wein wurde von allen Nasen und Mündern der Familie bewertet.

Später, in der Kneipe, trank ich Wein aus einem bekannten "Bistro-Ball", einem ungeschickten kleinen Fuß mit einem lausigen kleinen Ball. Kein Rollen, denn dafür war das Glas zu klein. Es war auch unnötig, weil es sich oft um Wein handelte, der nicht getrunken werden konnte.

Später wurde die "Bistrokugel" zu einer Art "Limonadenglas". Eine trendige Art, Wein zu trinken. Rot, weiß oder rosa....all im gleichen Glas und es trank sich auch weg wie Limonade. Ein guter Schachzug des Kneipenbesitzers!
Nun stellt sich die Frage: Ist es wirklich wichtig, in welchem Glas man Wein trinkt?
Ja, es ist wichtig, welches Weinglas Sie für eine bestimmte Weinsorte verwenden.

Die Aufmerksamkeit sollte dem Wein gelten und nicht durch das Glas abgelenkt werden, also keine farbigen Gläser.
Wenn Sie das richtige Weinglas für Ihren geliebten Wein verwenden, bleiben die natürlichen Aromen erhalten. So können Sie den Wein besser schmecken, weil der wahre Geschmack im Mund freigesetzt wird.
Am wichtigsten ist, dass das Glas makellos ist, damit der Wein gut gedeihen kann. Spülen Sie daher Weingläser immer mit der Hand. Tun Sie dies so heiß wie möglich und mit so wenig Waschmittel wie möglich. Trocknen Sie das Glas nicht ab, sondern lassen Sie es einfach abtropfen und reiben Sie dann das Weinglas.

Jetzt lebe ich in der Walhalla des Weins und verkoste regelmäßig Wein bei großen und kleinen Bauern.
Von ihnen habe ich gelernt, welche Gläser zu welchem Wein passen. Egal wie klein der Bauer ist, die Gläser sind immer sauber und passen zum Wein.

Bei Rotwein achten Sie zunächst auf das Alter des Weins und darauf, ob es sich um einen holzgereiften Wein handelt. Wenn dies der Fall ist, nehmen Sie ein weites, kugelförmiges Weinglas, dessen Ballon Sie nur unten füllen, damit der Wein gut atmen kann. Wenn Sauerstoff an den Wein gelangt, entfalten sich die Aromen am besten.
Wenn Sie einen Wein servieren, der nicht im Holz ausgebaut wurde, oder einen jungen Wein, verwenden Sie ein etwas größeres Weinglas, das sich verjüngt, damit das Aroma und der Geschmack im Glas bleiben.
Für einen roten Dessertwein verwenden Sie ein ganz anderes Glas, ein zylindrisches hohes Weinglas.

Für Weißwein stehen auch mehrere Gläser zur Aus
in Schaumwein wie Champagner oder Cava sollte in einem hohen, schmalen Weinglas, der sogenannten Flûte, serviert werden. Das Glas macht die Mousse (die Bläschen) deutlich sichtbar und sorgt dafür, dass sie so lange wie möglich im Weinglas bleiben. Wenn Sie einen süßen Schaumwein trinken, ist ein breites, niedriges Glas vorzuziehen. Ein junger Weißwein wird in einem etwas kleineren Weinglas serviert. Ein etwas kräftigerer Weißwein gehört in ein mittelgroßes Glas.

Für Rose gibt es auch ein eigenes Weinglas, in dem der Wein am besten zur Geltung kommt. Dies ist ein kleines Weinglas, das sich nach oben hin verjüngt. Je schwerer der Rosé, desto größer und breiter das Glas. Ganz gleich, welches Glas Sie verwenden, es geht immer darum, zusammen zu sein, die Gerüche und den herrlichen Geschmack zu teilen und sich zu unterhalten.

Finden Sie selbst heraus, wie passende Gläser das Erlebnis eines guten Weines noch besser machen können? Dann ist das Weinbauern-Abo vielleicht etwas für Sie. Jeden Monat überraschen wir Sie mit einer Auswahl von sechs verschiedenen Weinen eines Winzers und einer dazugehörigen digitalen Weinverkostung. So können Sie Ihren Gästen immer etwas Schönes servieren und sie gleichzeitig mit frischem Wissen direkt vom Winzer versorgen. Natürlich im richtigen Glas!

Das Abonnement finden Sie hier!

Esther

Schreibe einen Kommentar

What are your experiences? Read or write a review here.

*Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Pflichtfelder

Neueste Artikel

Die neuesten Nachrichten aus unserem Blog

  • Tag 3: Coniron lecker!
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Tag 3: Coniron lecker!

  • NIZZA 'Das neue Kind im Block
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    NIZZA 'Das neue Kind im Block

  • Nebbiolo-Weine aus den Alpen: Valtellina!
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Nebbiolo-Weine aus den Alpen: Valtellina!

  • Auswirkungen von Covid-19: Wie geht es den Weinbauern?
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Auswirkungen von Covid-19: Wie geht es den Weinbauern?

  • Roucquet
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Roucquet

  • Biodynamischer Wein
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Biodynamischer Wein

  • Das Piemont ist ein gut gehütetes Geheimnis".
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Das Piemont ist ein gut gehütetes Geheimnis".

  • Tag 4: Weingeschichten
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Tag 4: Weingeschichten

  • "Sprudelnd" in den Frühling
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    "Sprudelnd" in den Frühling

  • Tag 2: Fleißige Bauern im Chianti-Gebiet!
    08 / Nov / 2021

    Esther Honée - 08 / Nov / 2021

    Tag 2: Fleißige Bauern im Chianti-Gebiet!

anmelden

Passwort vergessen?

  • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
  • Der Bestellvorgang ist noch schneller
  • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert

Der Wein kommt direkt von den Winzern, sie versenden die Flaschen auch selbst.

  • Der Winzer bestimmt Preis und Angebot
  • Bestellen Sie Wein ganz einfach, direkt vom winzer vor Ort
  • Der Winzer schickt bis vor die Haustür
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Willkommen bei Onwine!
Wähle deine Sprache
Nederlands
Deutsch
In welches Land können wir den Wein versenden?
Netherlands, the
Germany
Belgium